Direkte Links und Access Keys:

Rheintaler, 17. August 2012, 15:29 Uhr

Arbeiter tot

Zoom

Der Unfallbagger. (Bild: Keystone)

Im Lugnez im Bündner Oberland ist am Donnerstag ein Arbeiter von einem fünf Tonnen schweren Bagger überrollt und tödlich verletzt worden. Der im Kanton Graubünden wohnhaft gewesene 48-jährige Schweizer starb noch auf der Unfallstelle.


Der Mann war bei Tersnaus mit dem Ausheben eines Grabens für unterirdische Leitungen beschäftigt, als der Bagger im steilen Gelände den Halt verlor und zehn Meter abrutschte. Am Ende des Hanges kippte die Arbeitsmaschine, überschlug sich und blieb seitlich liegen.

Der Arbeiter wurde aus der Führerkabine geschleudert und vom Raupenbagger überrollt. Der Mann wurde derart schwer verletzt, dass der Arzt nur noch den Tod feststellen konnte. Für die Bergung des Baggers musste ein Spezialfahrzeug aufgeboten werden. (sda)



Kommentar schreiben

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein.
Noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren.



Leser-Kommentare:
keine
Morgen in der
Sommer wird wichtiger
Skigebiete Nach dem milden Winter und mässigen Einnahmen sind die Ostschweizer Skigebiete gefordert. Sie müssen ins Sommergeschäft investieren. Zum Beispiel in Biketrails.
Mehr Rothirsche ins Visier nehmen
Rotwild-Plage In der Ostschweiz ist der Rothirsch auf dem Vormarsch - das freut nicht alle.
Auf der Bio-Welle reiten
Bio-Boom Immer mehr Ostschweizer Landwirte setzen auf biologische Produktionsweise.
Der Künstler ist gereift
Endspiel Nach wechselvollen Jahren bestreitet Davide Chiumiento am Ostermontag mit dem FC Zürich den Cupfinal.

Anzeige:

tagblatt.ch / leserbilder

leserbilder.jpg

facebook.com / tagblatt

 ...