Direkte Links und Access Keys:

Rheintaler, 5. September 2012, 13:39 Uhr

«Die beiden waren ruhige, unauffällige Mieter»

Zoom

Das Verbrechen ereignete sich in einer Wohnung dieses Blocks an der Weinhaldenstrasse in Goldach. (Bild: Kathrin Reimann)

GOLDACH. Ein 54-jähriger Kroate wird dringend verdächtigt, in einer Wohnung an der Weinhaldenstrasse mehrere Schüsse auf seine 18 Jahre jüngere Frau abgefeuert zu haben. Die Hauswartin des Blocks ist entsetzt über das Verbrechen - das Paar sei nie negativ aufgefallen.

Daniel Walt

Dienstagabend, kurz nach 20 Uhr: In einem Mehrfamilienhaus an der Goldacher Weinhaldenstrasse peitschen Schüsse durch eine Wohnung. Das Opfer, eine 36-jährige Frau aus Bosnien und Herzegowina, wird laut Hanspeter Krüsi, Mediensprecher der Kantonspolizei, an verschiedenen Körperteilen getroffen. In der Folge schlägt eine Nachbarin Alarm - der 54-jährige kroatische Ehemann des Opfers kann unter dringendem Tatverdacht im selben Haus festgenommen werden.

Waffe sichergestellt
Wo genau der Kroate verhaftet worden ist, will Hanspeter Krüsi nicht verraten. Klar ist: Den Revolver, aus dem die Schüsse mutmasslich abgegeben worden waren, trug der Mann bei der Festnahme nicht auf sich - «die Waffe konnte aber in unmittelbarer Nähe von ihm sichergestellt werden», so Krüsi. Über eine Bewilligung für den Waffenbesitz verfügte der Mann laut dem Polizeisprecher nicht. Das Paar lebte laut Krüsi zwar gemeinsam in einer Wohnung des Blocks - die Tat ereignete sich aber in einer Nachbarswohnung. Aus welchen Gründen die beiden sich dort aufhielten, ist Gegenstand der Ermittlungen.

«Wir sind natürlich erschrocken»
Christine Murgida ist mit ihrem Mann für die Hauswartung im Mehrfamilienhaus an der Weinhaldenstrasse zuständig - die beiden wohnen allerdings nicht selber in der Liegenschaft. «Wir haben deshalb von den Schüssen nichts direkt mitbekommen», erklärt sie auf Anfrage von Tagblatt Online. Erfahren hat das Hauswart-Ehepaar vom Verbrechen, als Christine Murgidas Mann am Dienstagabend einen Termin abmachen wollte, um am Folgetag eine Arbeit in einer Wohnung des Blocks zu erledigen. «Wir sind natürlich erschrocken», hält Christine Murgida fest. Der Kroate und seine Frau - sie wohnten laut Murgida schon seit mehreren Jahren in ihrer Zweizimmerwohnung - seien ruhige, unauffällige Mieter gewesen. Nie seien ihr oder ihrem Mann Reklamationen von Mietern wegen der beiden zu Ohren gekommen. «Die beiden grüssten auch immer freundlich», erinnert sie sich.

Paar war kinderlos
Weshalb kam es zum Streit des Paars, welches keine gemeinsamen Kinder hat? Die Polizei macht zum derzeitigen Zeitpunkt keine Angaben zu dieser Frage. Genauso hüllt sie sich in Schweigen darüber, ob es bereits im Vorfeld zu aktenkundigen Drohungen beziehungsweise Gewalttätigkeiten des Kroaten gegenüber seiner Ehefrau gekommen ist. Die 36-Jährige befand sich am Mittwoch nach wie vor schwer verletzt im Spital, nach Angaben der Ärzte war ihr Gesundheitszustand aber stabil. Die Staatsanwaltschaft hat gegen ihren Mann eine Untersuchung eröffnet und beim Haftrichter Untersuchungshaft beantragt.

Kommentar schreiben

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein.
Noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren.



Leser-Kommentare:
1 Beitrag
schwizer (06. September 2012, 02:31)
Nicht lange fackeln...

...sofort alle Hebel in Gang setzen, nach Kroatien ausschaffen und Haft dort verbuessen lassen!

Beitrag kommentieren

Morgen in der
Sommer wird wichtiger
Skigebiete Nach dem milden Winter und mässigen Einnahmen sind die Ostschweizer Skigebiete gefordert. Sie müssen ins Sommergeschäft investieren. Zum Beispiel in Biketrails.
Mehr Rothirsche ins Visier nehmen
Rotwild-Plage In der Ostschweiz ist der Rothirsch auf dem Vormarsch - das freut nicht alle.
Auf der Bio-Welle reiten
Bio-Boom Immer mehr Ostschweizer Landwirte setzen auf biologische Produktionsweise.
Der Künstler ist gereift
Endspiel Nach wechselvollen Jahren bestreitet Davide Chiumiento am Ostermontag mit dem FC Zürich den Cupfinal.

Anzeige:

tagblatt.ch / leserbilder

leserbilder.jpg

facebook.com / tagblatt

 ...