Direkte Links und Access Keys:

Rheintaler, 7. September 2012, 10:41 Uhr

Divisionär Solenthaler ist abgetreten

Zoom

Stand 44 Jahre im Dienst des Militärs: Hans-Ulrich Solenthaler. (Bild: Archiv/Keystone)

ST.GALLEN. Die St.Galler Regierung hat Divisionär Hans-Ulrich Solenthaler nach 44 Jahren Militärdienst in den Ruhestand verabschiedet, wie die Staatskanzlei am Freitag mitteilte. Solenthaler sei ein verdienter Truppenkommandant und bekannter Schweizer General.


Als Grenadier, der sein Handwerk von der Pike auf gelernt und sich für den Kanton St.Gallen verdient gemacht habe, wurde Solenthaler bei seiner Verabschiedung von Regierungsrat Fredy Fässler bezeichnet. Solenthaler kommandierte die Rekrutenschule St.Gallen und die Territorialregion 4. (sda)

Kommentar schreiben

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein.
Noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren.



Leser-Kommentare:
1 Beitrag
unangan (07. September 2012, 19:48)
und "Der" ..

ehemals "Schönste" in der schw. Armee... smile...
Wie doch die Jahre vergehen ...und die "Gesichter" zeichnen...!!!...

Beitrag kommentieren

Morgen in der
Sommer wird wichtiger
Skigebiete Nach dem milden Winter und mässigen Einnahmen sind die Ostschweizer Skigebiete gefordert. Sie müssen ins Sommergeschäft investieren. Zum Beispiel in Biketrails.
Mehr Rothirsche ins Visier nehmen
Rotwild-Plage In der Ostschweiz ist der Rothirsch auf dem Vormarsch - das freut nicht alle.
Auf der Bio-Welle reiten
Bio-Boom Immer mehr Ostschweizer Landwirte setzen auf biologische Produktionsweise.
Der Künstler ist gereift
Endspiel Nach wechselvollen Jahren bestreitet Davide Chiumiento am Ostermontag mit dem FC Zürich den Cupfinal.

Anzeige:

tagblatt.ch / leserbilder

leserbilder.jpg

facebook.com / tagblatt

 ...