Direkte Links und Access Keys:

Rheintaler, 26. Februar 2013, 09:30 Uhr

HSG erhält Geld für Schulraummiete

HSG Zoom

Die HSG kann mit Unterstützung des Kantons ihre Raumnot lindern. (Bild: Urs Jaudas )

ST.GALLEN. Die Universität St.Gallen (HSG) erhält im zweiten Anlauf 500'000 Franken vom Kanton, damit sie ihre Raumnot lindern kann. Der Kantonsrat genehmigte am Dienstag einen Nachtragskredit.


Die Universität St.Gallen hat zu wenig Platz für ihre rund 7500 Studierenden. Aus diesem Grund will sie für zehn Jahre auf dem Dach der Parkgarage ein Provisorium erstellen lassen, das von privaten Investoren finanziert und hernach von der HSG gemietet würde.

Die Finanzierung des Provisoriums kostet die HSG rund 500'000 Franken pro Jahr. Bei der Beratung des Budgets 2013 hatte der Kantonsrat den Beitrag des Kantons an die HSG um eben diese 500'000 Franken gekürzt. Das Parlament störte sich am Vorgehen der Regierung und des Universitätsrates.

Am Dienstag kam der Kantonsrat auf dieses Geschäft zurück. Einzig die Fraktion von SP und Grünen wollte der Universität den Nachtragskredit verwehren. Der Kantonsrat stimmt dem Kredit schliesslich mit 84 zu 21 Stimmen zu. (sda)



Kommentar schreiben

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein.
Noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren.



Leser-Kommentare:
keine

Anzeige:

tagblatt.ch / leserbilder

leserbilder.jpg

facebook.com / tagblatt

 ...