Direkte Links und Access Keys:

Rheintaler, 27. April 2012, 01:09 Uhr

Ortsbus: Die EVP gibt Gas

Zoom

Bald eine feste Einrichtung? Die EVP war letzten April vor den Gemeindeparlamentswahlen an zwei Samstagen mit dem Ortsbus unterwegs. (Bild: pd)

WEINFELDEN. Die Zeit für einen Ortsbus in Weinfelden sei reif, sagen die Initianten. Sie haben ein Grobkonzept ausgearbeitet, um der Bevölkerung aufzuzeigen, wie ein erschwinglicher Busbetrieb funktionieren könnte.

URS BÄNZIGER

Die Initianten der EVP haben ihre Füsse am Gaspedal. Ginge es nach ihnen, so könnte der Ortsbus in Weinfelden losfahren. Sie glauben, dass die Zeit reif ist, den Ortsbus einzuführen. Die Partei hat sich vorgenommen, das Thema aufs politische Tapet zu bringen. «Viele Stimmen haben uns dazu ermutigt», sagen der Präsident der EVP Weinfelden, Roger Stieger, und der EVP-Fraktionspräsident Michael Zingg.

Puls der Bevölkerung spüren

In ihrer Meinung gestärkt wurde die EVP, als sie letzten April vor den Gemeindeparlamentswahlen an zwei Samstagen einen Kleinbus in der Gemeinde zirkulieren liess und damit auf ein positives Echo stiess. Damals hatte die Partei angekündigt, dass der Versuch mehr sei als eine Wahlveranstaltung. Mit der Informationsveranstaltung von nächster Woche (siehe Kasten) wollen die Initianten die Diskussion weiter ins Rollen bringen. «Wir wollen den Puls der Bevölkerung spüren und den Weinfelderinnen und Weinfeldern zeigen, wie ein erschwinglicher Busbetrieb aussehen könnte», sagen Stieger und Zingg. «Es ist uns ein Anliegen, das Ortsbusprojekt nur dann voranzutreiben, wenn es tatsächlich ein Bedürfnis ist.»

Einen ersten politischen Erfolg können die Initianten verbuchen: Der Gemeinderat hat sich in den Legislaturzielen vorgenommen, «die Erschliessung der Quartiere durch den öffentlichen Verkehr zu prüfen».

Bezahlbar sein

«Wir wollen keine Rolls-Royce-Lösung, sondern ein Projekt, das finanziell auf dem Boden bleibt», betonen Zingg und Stieger. Der Ortsbus müsse ein Bedürfnis und bezahlbar sein. Zudem müsste sich jemand der Sache annehmen. So soll ein Anbieter, der im Ausschreibungsverfahren ermittelt wird, den Betrieb übernehmen. Die Initianten haben konkrete Vorstellungen, wie der Busbetrieb funktionieren könnte. Sie haben ein Grobkonzept mit sechs Buslinien erstellt. Danach würde der Ortsbus die Passagiere nahe von ihrem Zuhause zu den öffentliche Einrichtungen transportieren, ins Zentrum, zu den Einkaufsläden an der Peripherie, zu den Sportstätten und auch Aussenquartiere wie Weerswilen an den öffentlichen Verkehr anbinden. Ein Ortsbus würde Weinfelden als Zentrumsgemeinde mit über 10 000 Einwohnern stärken, sagen die Initianten.

Für Leute, die nicht mobil sind

Auch das Zielpublikum haben sie definiert. Vor allem ältere Menschen ohne eigenes Auto, Kinder, Jugendliche, aber auch Pendler zum Bahnhof sollen den Ortsbus benutzen. «Die meisten Passagiere nehmen den Bus nicht um Zeit zu sparen, sondern um überhaupt mobil zu sein.» Die Busse sollen denn auch mehrheitlich im Stundentakt unterwegs sein. Für die Pendler steht am Morgen ein Halbstundentakt zur Verfügung.

Nach dem Grobkonzept der EVP müssten zwei Kleinbusse eingesetzt werden, die an den Wochentagen unterwegs sind. Gefahren werden sie von zwei fest angestellten Chauffeuren und Ablösungen im Stundenlohn. Die Anschaffung der Fahrzeuge ist Sache des Anbieters, die Gemeinde ist für die Beschilderung, Markierungen und gegebenenfalls bauliche Massnahmen zuständig.

Aufwertung für die Gemeinde

Für die Initianten ist klar, dass die Einnahmen aus dem Ticket- verkauf sowie Sponsoring die Ausgaben nicht decken werden. Sie glauben aber, dass sich der Aufwand lohnen würde. «Der Ortsbus macht Weinfelden als Wohn- und Einkaufsort attraktiver.»



Kommentar schreiben

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein.
Noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren.



Leser-Kommentare:
keine

Anzeige:

Gewinnspiel Tippen Sie mit

Fussball

Ostschweizer Trauerportal

teaser-ROS-trauer

tagblatt.ch / leserbilder

leserbilder.jpg

 ...

Service Bäderbericht

Badewetter

facebook.com / tagblatt

 ...