7 Random Questions: Über Glühwein, Lieblingsbücher und Doppelgänger | Der Rheintaler

Interview 16.10.2023

7 Random Questions: Über Glühwein, Lieblingsbücher und Doppelgänger

Wenn du einen eigenen Feiertag erfinden könntest, wie würde der aussehen? Lea Köppel (24) aus Diepoldsau hat einen in petto, der sich für jeden und jede ausbezahlt machen würde.

Von Cassandra Wüst
aktualisiert am 16.10.2023

Singst du im Auto?

Lea Köppel:Ja, sehr oft, aber nur wenn ich allein im Auto sitze. Am liebsten höre ich 2000er-Hits, wie Natasha Bedingfields Song «Unwritten».

Wenn du eine Woche in einem Buch leben könntest, welches würdest du wählen?

«Der Sommer der Blütenfrauen». Die Geschichte handelt von drei Frauen, die durch ihre Erlebnisse auf einem Bauernhof zueinanderfinden. Da würde ich auch gerne wohnen, auf einem Bio-Bauernhof mitten in der Natur.

Welches ungewöhnliche Talent oder Hobby hast du, von dem die meisten Leute nichts wissen?

Doppelgänger zu erkennen. Meine Kolleginnen und ich haben vor ein paar Jahren angefangen, uns Bilder von Personen zu senden, die man beispielsweise in den sozialen Medien oder auf Werbeplakaten gesehen hat, die jemandem, den wir kennen, ähneln. Das hat sich zu einem Spiel entwickelt.

Nenne drei Begriffe, die das Gefühl von Weihnachten für dich am besten beschreiben.

«Coming Home for Christmas», Weihnachtsmärkte, Glühwein. Ich liebe Weihnachtslieder und Weihnachten im Allgemeinen, da in dieser Zeit alle viel entspannter sind.

Wenn du einen eigenen Feiertag gestalten könntest, worum würde er sich drehen und wie würde er gefeiert werden?

Jeder sollte an seinem eigenen Geburtstag nicht zur Schule oder zur Arbeit müssen – und die Mama gleich auch. So könnte man den Tag zu zweit geniessen.

Welche ungewöhnliche Fähigkeit würdest du gerne besitzen, um dem Stau im Verkehr zu entkommen?

Beamen zu können. So könnte ich direkt vom Schlafzimmer auf den Bürostuhl gelangen.

Bist du stur?

Manchmal, es kommt darauf an, um was es geht. Wenn ich weiss, dass ich recht habe, kann ich auch auf meinem Standpunkt beharren. Ansonsten bin ich sehr aufgeschlossen, was andere Meinungen angeht.