Am Tag nach dem Leichenfund: Wer weiss etwas zu diesem Velo? | Der Rheintaler

Rebstein 14.02.2023

Am Tag nach dem Leichenfund: Wer weiss etwas zu diesem Velo?

Die Polizei grenzt nach dem Leichenfund in Rebstein die Tatzeit ein. In einem zweiten Zeugenaufruf stellt sie gezielt Fragen.

Von Gert Bruderer
aktualisiert am 14.02.2023

Inzwischen sei die Tatzeit eingeengt worden, bestätigt Kapo-Mediensprecher Hanspeter Krüsi eine Recherche von rheintaler.ch. Das Opfer soll zwischen Sonntagabend, 20.30 Uhr, und Montagmorgen ums Leben gekommen sein.

Die Befragung der Anwohnerinnen und Anwohner ist inzwischen abgeschlossen. Es lägen einige Hinweise vor, denen nachgegangen werde, sagt Krüsi.

Ein besonderes Augenmerk legt die Polizei auf ein schwarzes Velo, mit dem der 49-jährige Mann unterwegs gewesen sein soll.

Am Tag nach dem Leichenfund: Wer weiss etwas zu diesem Velo?

Zudem richtet sie sich mit folgenden Fragen an die Bevölkerung:

·         Wer kann Angaben zu einem Velofahrer machen, welcher zwischen 20 Uhr und 2030 Uhr auf dem Trottoir der Staatsstrasse Höhe der Firma Gama, in Richtung Altstätten gefahren ist? Bei diesem Velofahrer dürfte es sich mutmasslich um das Opfer handeln.

·         Gibt es Autofahrende, welche über eine Dashcam und über Aufzeichnungen verfügen, welche am Sonntagabend, nach 20 Uhr, in Rebstein erstellt wurden?

·         Wer kann Angaben machen, ab welchem Zeitpunkt das abgebildete Velo auf dem Vorplatz der Gräflibühlstrasse 2 lag?

·         Wer kann andere sachdienliche Angaben zum Tötungsdelikt machen?

Die Kantonspolizei St.Gallen nimmt alle Hinweise oder Feststellungen, die im Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt stehen, über die Telefonnummer, 058 229 49 49, entgegen. Videodateien können auf das Uploadportal der Kantonspolizei St.Gallen hochgeladen werden.