Ausnahmezustand mitten im Dorf: Statt lärmigem Verkehr stieg ein stimmungsvolles Volksfest | Der Rheintaler

D6
Die Festbankreihen waren sehr gut besetzt.
Bilder: Hildegard Bickel
Diepoldsau 01.07.2023

Ausnahmezustand mitten im Dorf: Statt lärmigem Verkehr stieg ein stimmungsvolles Volksfest

Der neue Dorfplatz wird seinem künftigen Nutzen gerecht: Zur Einweihung kamen die Gäste in Scharen und zeigten sich erfreut über die bisherige Zentrumsgestaltung. Nach Ansprachen am Vormittag ging es mit Musik und Unterhaltung weiter bis in die Nacht.

Von Hildegard Bickel
aktualisiert am 02.07.2023
Die Festbankreihen waren sehr gut besetzt.
Die Festbankreihen waren sehr gut besetzt.
Bilder: Hildegard Bickel
Kantonsrat und Präsident des St.Galler Bauernverbands Peter Nüesch (links) und Thomas Bolt, ehemaliger Diepoldsauer Gemeinderat.
Myriam Geisser, Primarlehrerin und Präsidentin der FDP Diepoldsau, auf dem Fallbalken.
Der evangelische Pfarrer Marcel Wildi.
Urs Spirig (links), OK-Präsident der Dorfplatz Einweihung, und Guido Seiz, Leiter Unterhaltsdienst der Gemeinde.
Carlo Lorenzi und Berta Thurnherr.
Der künftige Gemeindepräsident Ralph Lehner (im roten T-Shirt) mischte sich unter die Festfreudigen.
Diakon Bernd Bürgermeister (von links),  Imam Zekai Aydin und Pfarrer Andreas Brändle.
Gemeindepräsident Roland Wälter sprach Dank aus.
Kuspi in trockenem Zustand, bevor er vom Fallbalken fiel und baden ging.
Das neue Wasserspiel „Chromosom 100“ des Künstlers Kuspi 023.