Autos mit unbewilligten Änderungen aus dem Verkehr gezogen | Der Rheintaler

Staad | Thal | Rheineck 30.05.2023

Autos mit unbewilligten Änderungen aus dem Verkehr gezogen

Am Pfingstmontag haben Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen im Raum Staad-Thal-Rheineck diverse technische Verkehrskontrollen durchgeführt. Fast ein Dutzend Fahrzeuge wurde beanstandet, einzelne auch gleich aus dem Verkehr gezogen.

Von kapo
aktualisiert am 30.05.2023

Insgesamt fielen zehn Fahrzeuge mit unerlaubten Änderungen oder technischen Mängeln auf, schreibt die Kantonspolizei in einer Medienmitteilung. Vier Fahrzeuge wurden stillgelegt. Den Fahrern zweier Fahrzeuge wurde die Weiterfahrt untersagt.

Im einzelnen rapportiert die Polizei:

  • 10:55 Uhr, Staad, 41-jährige Autofahrerin angehalten. Manipulierte Abgasanlage sowie zwei Reifen mit ungenügender Profiltiefe hinten festgestellt. Fahrzeug stillgelegt.
  • 11:00 Uhr, Staad, 42-jähriger Autofahrer angehalten. Typenfremde Felgen und Distanzscheiben sowie zwei Reifen mit ungenügender Profiltiefe vorne festgestellt. Weiterfahrt untersagt.
  • 11:30 Uhr, Staad, 32-jährige Autofahrerin angehalten. Typenfremde Abgasanlage und typenfremde Achsverstärkungen auf der Hinterachse festgestellt. Fahrzeug stillgelegt.
  • 12:30 Uhr, Staad, 25-jähriger Autofahrer angehalten. Typenfremde Abgasanlage, Markierlichter vorne und getönte Windabweiser vorne ferstgestellt. Fahrzeug stillgelegt.
  • 12:45 Uhr, Thal, 23-jährige Motorradfahrerin angehalten. Typenfremder Bremshebel und folierte Frontscheinwerfer festgestellt.
  • 13:45 Uhr, Staad, 31-jähriger Autofahrer angehalten. Auf allen vier Reifen ungenügende Profiltiefe festgestellt. Weiterfahrt untersagt.
  • 15:05 Uhr, Staad, 26-jähriger Autofahrer angehalten. Nichteintragen von Distanzscheiben vorne festgestellt.
  • 16:05 Uhr, Thal, 22-jähriger Autofahrer angehalten. Typenfremde Abgasklappensteuerung, defekter Front- und Heckspoiler sowie lackierter Radarsensor festgestellt.
  • 16:20 Uhr, Staad, 25-jähriger Autofaher angehalten. Typenfremde Felgen, nicht eingetragene aerodynamische Anbauteile an Front und Heck sowie nicht eingetragene Distanzscheiben auf der Hinterachse festgestellt.
  • 17:00 Uhr, Rheineck, 19-jähriger Autofahrer angehalten. Typenfremder Frontspoiler sowie bearbeiteter Mittel- und Nachschalldämpfer festgestellt. Fahrzeug stillgelegt.

Die angehaltenen Fahrerinnen und Fahrer sowie die Halterinnen und Halter werden bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Die Patrouillen der Kantonspolizei wurden bei den Kontrollen von einem Experten des Strassenverkehrsamts unterstützt.