Der Fahrplanwechsel bringt eine bedeutende Verbesserung für Widnau - das ist neu | Der Rheintaler

Öffentlicher Verkehr 04.12.2023

Der Fahrplanwechsel bringt eine bedeutende Verbesserung für Widnau - das ist neu

Am 10. Dezember findet bei RTB Rheintal Bus der Fahrplanwechsel statt. Zwei bedeutende Veränderungen sind zu verzeichnen, eine davon betrifft die Gemeinde Widnau.

Von pd/red
aktualisiert am 04.12.2023

In Widnau wird mit der Linie 352/353 (Heerbrugg – Widnau Schlatt – Widnau Viscose – Heerbrugg) das Industriegebiet Viscose/Nöllenstrasse erschlossen. Neu ist auch der Abfahrtsort Heerbrugg Bahnhof Ost. Dort wird eine neue Haltestelle eingerichtet.

Die Linien 352/353 werden als Ringlinie geführt. Die 352 fährt zuerst über Schlatt ins Viscose-Areal und die 353 in umgekehrter Fahrtrichtung. Sie verkehren montags bis samstags stündlich und benötigen nur 21 Minuten für eine Rundfahrt. Die Linie 351 (Heerbrugg – Widnau – Lustenau – Dornbirn) verkehrt ausschliesslich nach Dornbirn. Die Fahrten mit der 351 von Heerbrugg nach Widnau Schlatt entfallen. Die Haltestelle «Widnau, Viscose» wird in «Widnau, Rheinstrasse» umbenannt.

Neue Zeiten auf der Website

Aufgrund Anpassungen der Liniennummern in Vorarlberg wird die Linie 303 (Heerbrugg – Diepoldsau – Hohenems) auf die Nummer 323 unbenannt. Somit verkehrt sie beidseits der Grenzen mit der identischen Bezeichnung. Um eine Verbesserung der Fahrplanstabilität zu erreichen, fahren die Kurse in Hohenems etwas früher ab.

Die genauen Abfahrtszeiten ab 10. Dezember 2023 und die Abfahrtstabellen für die jeweiligen Haltestellen sind auf der Website von RTB Rheintal Bus ersichtlich: www.rtb.ch/fahrplanwechsel

Die zweite Veränderung betrifft die Gemeinde Goldach. Dort werden das Gebiet Rietli und der nördliche Gemeindeteil mit einer Angebotsausweitung der Linie 253 besser erschlossen.