Der Nachwuchs von Rhy Swimming holt mehrere Medaillen | Der Rheintaler

Schwimmen 22.11.2023

Der Nachwuchs von Rhy Swimming holt mehrere Medaillen

Die Nachwuchsschwimmerinnen und Schwimmer aus dem Rheintal sind nach ihren Trainingslagern in Pontresina und Mallorca in Form und stellten diese bei verschiedenen Wettkämpfen unter Beweis.

Von pd
aktualisiert am 22.11.2023

In Singen (D) nahmen die Kinder mit den Jahrgängen 2011 bis 2014 an den internationalen Nachwuchsmeisterschaften teil. In einem starken Teilnehmerfeld mit Vereinen aus Schweiz, Österreich und Deutschland, starteten für Rhy Swimming Tjalda Schacht, Rafael Wohlgensinger, Dario Hautle (alle 2013), Katrin Knobelspiess, David Antimirovs, Finn Kaufmann (alle 2012), Elina Hautle und Malvin Schacht (beide 2011).

Die zwölfjährige Elina Hautle startete über 50 Meter Delfin, 50m Freistil, 50 und 100 m Rücken sowie 100 m Lagen – und durfte sich über fünf Goldmedaillen freuen. Über 100 m Rücken steigerte sie sich um neun Sekunden und schwamm dabei erstmals unter 1:20 Minuten (1:19,49). Ihr zehnjähriger Bruder Dario Hautle durfte sich über 50 m Brust die Goldmedaille umhängen lassen. Über 50 m Freistil platzierte er sich auf den zweiten Rang. Sein gleichaltriger Teamkollege Rafael Wohlgensinger aus Berneck wurde in derselben Kategorie Dritter.

Der zwölfjährige Malvin Schacht aus Altstätten und die elfjährige Katrin Knobelspiess aus Berneck gewannen Bronze im 50m-Freistilrennen. Seit Langem konnte Rhy Swimming zudem wieder zwei Bubenstaffeln ins Rennen schicken. Die 4x50m Lagen-Gruppe mit Schacht, Hautle, Kaufmann und Wohlgensinger erreichte den sechsten Platz und sammelte wertvolle Erfahrungen.

Top-Ten-Plätze für Halter und Wohlgensinger

Auch die Elitemannschaft von Rhy Swimming hatte Gelegenheit, ihr Können zu zeigen. An den Regionalen Ostschweizer Meisterschaften gingen Andri und Leonie Halter, Enya Buschor, Malvin Schacht (alle Altstätten), Elina und Dario Hautle, Jasmin Weiss (alle Diepoldsau) sowie Ladina und Florina Wohlgensinger (Berneck) an den Start. Der 15-jährige Andri Halter schaffte es in der Gesamtwertung zweimal unter die Top Ten. Dies erreichte der Altstätter in seinen Paradedisziplinen über 50 und 100m Rücken. Seine 13-jährige Teamkollegin Florina Wohlgensinger durfte sich ebenfalls über mehrere Top-

Ten-Platzierungen freuen. Ihr Höhepunkt waren die 800m Freistil, wo sie es zum ersten Mal unter die Zehn-Minuten-Marke schaffte (09:59,03min), was in der offenen Klasse Rang sieben bedeutete. Die Elite wird Anfang Dezember an den Chrismas-Cup nach Uster reisen, der Nachwuchs nach Buchs. Für beide Anlässe wird jetzt schon fleissig trainiert.