Der SC Rheintal erfüllt seine Pflicht im Cup | Der Rheintaler

Eishockey 01.10.2023

Der SC Rheintal erfüllt seine Pflicht im Cup

Gegen den Zweitligisten HC Mühlethurnen gab es im Cup einen 7:2- Sieg. Der 1/16-Final warf  im Gürbetal keine hohen Wellen.

Von Sepp Schmitter
aktualisiert am 02.10.2023

Nach einem kurzen Abtasten übernahmen die Gäste die Initiative. Auch in Überzahl konnten sich die Hausherren nicht lösen. Es dauerte bis zur 15. Minute bis endlich das erlösende erste Tor fiel. Mica Moosmann versorgte die Scheibe und verdoppelte drei Minuten später gleich selber. Nach dem 0:3 durch den jungen Florin Stutz in der gleichen Minute zweifelte niemand mehr am Sieg.

Kurz nach Wiederbeginn entwischte aber Yannick Joch und erzielte den ersten Treffer für Mühlethurnen. Leo Waidacher traf zum kurz darauf zum 1:4. Eines der schönsten Tore des Abends machten die Thurner, sie kombinierten sich durch die ganze Abwehr und überlisteten Vincent Sauter. Das war dann auch das Zeichen zum wechseln, denn er mache wie geplant Platz für Ramon Metzler. Die folgenden Angriffe der Luchse fruchteten nicht und somit ging das Mitteldrittel an die Sagibacher.

Einziges Powerplaytor brachte die Entscheidung.

Die Rheintaler wollten nun nichts mehr anbrennen lassen und in Überzahl gelang es Sandro Bartholet, mit dem 5:2 den Sack endgültig zuzumachen. Beim sechsten Tor zeigte er, dass Solo auch beim SC Rheintal geht, der Torhüter musste sich geschlagen geben. Den Schlusspunkt in einem unterhaltsamen Spiel setzte Sandro Stoop kurz vor Ende zum Schlussresultat von 7:2, die weite Reise hatte sich wenigstens gelohnt. Damit steht der SC Rheintal in den 1/8 Finale des Nationalcups.

Die Auslosung findet am 5. Oktober statt, das Spiel dann schon am 17. oder 18. Oktober. Zur Auswahl stehen Vereine aus der Swiss, der My Hockey League und HC Oberlangenegg aus der 2. Liga. Die Berner haben im Derby den EHC Burgdorf in der Verlängerung 2:1 geschlagen.

(smr)

Schweizer Cup
Mühlethurnen – Rheintal 2:7 (0:3, 2:1, 0:3)
Sagibach, Wichtrach – 82 Zuschauer – SR: Aegerter; Fender, Fischer.
Tore: 15. Moosmann (Bodemann, Binder) 0:1, 18. Moosmann (Pilgram) 0:2, 18. Stutz (Kuster, Stoop) 0:3, 22. Joch (Lingeri) 1:3, 25. L. Waidacher (Thurnherr, Adam) 1:4, 30. Lüthi (Hügi) 2:4, 46. Bartholet (Pilgram, Bodemann) 2:5, 51. Bartholet (Moosmann, Bodemann) 2:5, 59. Stoop (Kuster) 2:7.
Strafen: Mühlethurnen 7 x 2, Rheintal 3 x 2 Minuten.
Rheintal: Sauter (Metzler); Binder, Pilgram, Moosmann, Bodemann, Bartholet; Egger, M. Waidacher, Stoop, Kuster, Stutz; Thurnherr, Obrist, Hofer, Adam, L. Waidacher.