Der SC Rheintal reist im Schweizer Cup ins Berner Gürbetal | Der Rheintaler

Eishockey 28.09.2023

Der SC Rheintal reist im Schweizer Cup ins Berner Gürbetal

Auf überzeugende Art sicherte sich der SC Rheintal im Januar die Teilnahme am National Cup 2023/24. Die Auslosung brachte mit dem Auswärtsspiel bei Mühlethurnen aus der 2. Liga Zentralschweiz einen machbaren, aber nicht zu attraktiven Gegner.

Von Sepp Schmitter
aktualisiert am 28.09.2023

Dafür ist die Chance gross, sich für die nächste Runde einen Gegner aus der Swiss League nach Widnau zu holen. Aber zuerst muss diese Hürde übersprungen werden. Gespielt wird am Samstag um 20.30 Uhr auf der Kunsteisbahn Sagibach in Wichtrach. Wer die 260km nicht fahren will, kann das Spiel auf der kostenpflichtigen Streaming-Plattform https://www.red.sport/de-int/page/icehockey schauen.

Der HC Mühlethurnen spielt nach dem Motto «Mit Herzblut und Leidenschaft» seit 1987 – und seit zehn Jahren in der 2. Liga. Die Nachwuchsabteilung teilen sich in der Region Thun verschiedene Vereine unter dem Namen Thun Dragons. Das Fanionteam der Gürbetaler holte letzte Saison den fünften Rang, die neue Spielzeit beginnt erst nach dem Cupspiel. Die Vorbereitung war nicht zu aufschlussreich; das letzte Spiel mit schmalem Kader endete gegen einen Aufsteiger mit 1:3.

Aber Cupspiele haben stets eine eigene Dynamik und müssen zuerst gespielt werden. Sicher werden die Luchse die Berner nicht unterschätzen, die Erfahrung vom letzten Samstag wird wertvoll sein. Beim SCR wird Anel Rozajac fehlen. Er hat sich im ersten Spiel das Schlüsselbein gebrochen und fällt länger aus. Das nächste Ligaspiel des SCR ist am Dienstag, 3. Oktober, 20 Uhr, in Widnau. Zu Gast ist dann der EC Wil.