Feuer auf Terrasse weitet sich zu Grossbrand aus | Der Rheintaler

Vorarlberg 26.05.2023

Feuer auf Terrasse weitet sich zu Grossbrand aus

Am Donnerstag ist in Lustenau ein Doppelhaus in Vollbrand gestanden. Im Einsatz standen über 120 Einsatzkräfte der Blaulichtorganisationen.

Von lpdv
aktualisiert am 26.05.2023

Wie die Vorarlberger Polizei schreibt, meldete ein Passant am Morgen gegen halb sieben einen Brand auf einer Terrasse eines Doppelhauses an der Lustenauer Rotkreuzstrasse. Bei Eintreffen der ersten Hilfs- und Rettungskräfte stand die Fassade der Doppelhaushälfte bereits in Vollbrand und das Feuer breitete sich bereits auf den Dachstuhl des Hauses aus.

Trotz sofortigem massivem Löscheinsatz der Feuerwehr Lustenau konnte sich der Brand weiter auf den Dachstuhl der zweiten Doppelhaushälfte ausbreiten.

Bewohner in Notunterkünften untergebracht

Das Doppelhaus wurde erheblich beschädigt und ist nicht mehr bewohnbar. Verletzte gab es hingegen keine. Die Bewohner der zwei Häuser wurden in Notunterkünften untergebracht. Die Brandursache wird noch geklärt.

Im Einsatz standen die Feuerwehren von Lustenau und Hohenems mit 12 Fahrzeugen und um die 100 Feuerwehrleuten, das Rote Kreuz mit fünf Fahrzeugen und 16 medizinischen Helferinnen und Helfern, die Sicherheitswache Lustenau und die Bundespolizei mit vier Fahrzeugen und acht Personen sowie das Kriseninterventionsteam.