Fussballcamp als Highlight in den Ferien für 68 Kinder | Der Rheintaler

Fussball 26.04.2023

Fussballcamp als Highlight in den Ferien für 68 Kinder

Vom 17. bis 21. April war das Fussballcamp von MS Sports in St. Margrethen zu Gast. 68 Kinder nahmen daran teil. Die Kinder und Jugendlichen waren begeistert, in ihren Schulferien Körper und Geist zu fordern und gemeinsam Spass zu haben.

Von pd
aktualisiert am 26.04.2023

Auf der Sportanlage Rheinau jagten 62 Buben und sechs Mädchen den Bällen hinterher, lachten und hatten viel Spass. Das tägliche Programm dauerte von 9.30 bis 16 Uhr und enthielt zwei Trainingseinheiten mit einem motivierten Trainerteam.

Auch neben dem Platz fehlte es den Kids an nichts. Ein Altstätter Cateringpartner versorgte die Sechs- bis 15-Jährigen mittags mit einem Essen. Ob Panini-Bilder tauschen, die Suche nach dem Penaltykönig, Micro-Scooter-Rennen oder Nintendo Switch spielen; die vielseitigen Mittagsprogramme brachten aktive Erholung.

68 Kids waren am Fussballcamp in St.Margrethen dabei.
68 Kids waren am Fussballcamp in St.Margrethen dabei.
Bild: pd

Eines der Highlights waren die Super Games, bei denen die Kinder verschiedene Posten absolvierten. Am letzten Camp-Tag konnten sie das Gelernte beim grossen Abschlussturnier anwenden. Alle erhielten nebst dem Dress eine Goldmedaille sowie eine Geschenktasche und einen Ball geschenkt.

Rahmenbedingungen auf der Rheinau waren ideal

Auch Campleiter Ueli Pärli zieht ein positives Fazit: «Dem FC St. Margrethen gebührt ein riesengrosser Dank für die tolle und unkomplizierte Zusammenarbeit. Wir fühlten uns sehr willkommen. Das Wetter hielt, klassisch für den April, alles Mögliche bereit.»

Die Stimmung bei den Kids sei aber stets gut geblieben. Bei der Mini-WM am Freitag, die bei strahlendem Sonnenschein stattfinden konnte, waren zahlreiche Zuschauerinnen und Zuschauer dabei. Das Turnier bildete ein würdiger Abschluss der Campwoche.