Fynn Lanter vom RV Altenrhein startet an Europameisterschaft | Der Rheintaler

Radquer 02.11.2023

Fynn Lanter vom RV Altenrhein startet an Europameisterschaft

Am Wochenende finden in Pontchâteau (F) die Europameisterschaften statt. Im 14-köpfigen Aufgebot des Verbandes Swiss Cycling figuriert auch der 16-jährige Rorschacherberger Fynn Lanter vom RV Altenrhein. Er bestreitet so im Nordwesten Frankreichs seine Titelkampf-Premiere.

Von ys
aktualisiert am 02.11.2023

Der Automatiker-Lehrling fährt erst seit dem Radquer-Saisonstart im September in der Kategorie U19; in tieferen Altersklassen gibt es im Radsport keinerlei internationale Titelkämpfe. Lanter hat seine erste Chance genutzt, sich für einen Grossanlass zu qualifizieren. In den bisherigen drei Radquers in der neuen Kategorie setzte er sich im Mittelfeld fest. In Illnau, Mettmenstetten und Steinmaur resultierten in den international besetzten Rennen des Swiss ­Cyclocross Cups zweimal Rang 17 und einmal Rang 13.

Vor zehn Tagen, in Schneisingen, holte er als Vierter sein bisheriges Bestergebnis. An der EM geht es für Lanter primär darum, Erfahrungen zu sammeln. Weil er erst wenige UCI-Punkte hat, wird er am Samstag weit hinten starten müssen.