Gemeindeschreiberin und Gemeinderätin wurden verabschiedet | Der Rheintaler

Wolfhalden 27.11.2023

Gemeindeschreiberin und Gemeinderätin wurden verabschiedet

Mit der scheidenden Gemeindeschreiberin Sarah Niederer, wurde gleich auch die zurücktretende Gemeinderätin Ursula Albrecht nach der letzten Sitzung im Gemeinderat verabschiedet.

Von gk
aktualisiert am 27.11.2023

Gemeindeschreiberin Sarah Niederer hat ihr Arbeitsverhältnis mit der Gemeinde Wolfhalden per Ende November 2023 gekündigt, teilt der Gemeinderat mit. Ihr letzter Arbeitstag fiel infolge Überzeit bereits auf den 9. November. Die Gemeindekanzlei ist ab sofort zu den ordentlichen Öffnungszeiten montags und mittwochs durch Gemeindeschreiber ad interim, Walter Grob, und dienstags, donnerstags und freitags durch Gemeindeschreiberin Martina Moser besetzt. Infolge Ausscheidens von Gemeindeschreiberin Sarah Niederer muss das Projekt Fortführung der Gemeindechronik sistiert werden. Die bereits erhaltenen Erkenntnisse und ausgeführten Arbeiten sind nicht verloren. Das Projekt soll nach Neubesetzung der Stelle wieder in Angriff genommen werden.

«Regiwehr»: Voranschlag 2024 zugestimmt

Auf Antrag der regionalen Feuerwehrkommission hat der Gemeinderat dem Voranschlag 2024 des Zweckverbandes Regionale Feuerwehr Heiden-­Grub-Eggersriet-Wolfhalden zugestimmt. Auf Wolfhalden entfallen 20 Prozent (150153.25 Franken). Der Kostenteiler ist provisorisch und wird bei der Jahresrechnung aufgrund der Einwohnerzahlen und der Neubauwerte aller brandversicherten Gebäude jährlich definitiv berechnet.