Mitwirkung zum Sondernutzungsplan «Alpha Rheintal Bank» an der Neugass läuft | Der Rheintaler

Berneck 23.11.2023

Mitwirkung zum Sondernutzungsplan «Alpha Rheintal Bank» an der Neugass läuft

Bevor der Gemeinderat über den Erlass des Sondernutzungsplans befindet, lädt er die Bevölkerung ein, sich im Rahmen der Mitwirkung einzubringen. Das Mitwirkungsverfahren dauert noch bis 18. Dezember.

Von sk
aktualisiert am 24.11.2023

Die Alpha Rheintal Bank will ihren Hauptsitz von Heerbrugg nach Berneck verlegen. Vorgesehen ist das Grundstück Nummer 605 an der Auerstrasse. Dort ist aktuell die Bernecker Filiale ansässig. Die Regionalbank will eine repräsentative Überbauung realisieren. Neben dem Bankgebäude ist eine Wohnüberbauung mit etwa 39 Wohneinheiten unter Einbezug der Nachbargrundstücke Nummer 611 und 612 geplant.

Mitwirkung zum Sondernutzungsplan «Alpha Rheintal Bank» an der Neugass läuft

Nun liegt der Sondernutzungsplan «Alpha Rheintal Bank» vor und soll ein stimmiges und hochwertiges architektonisches Konzept ermöglichen, ist dem Gemeindemitteilungsblatt zu entnehmen. Er ermögliche, dass hinsichtlich haushälterischem Umgang mit dem Bauland, Gewinnung von qualitativen Mehrwerten als auch Rücksichtnahme auf das geschützte Ortsbild sowie Verbesserung am östlichen Auftakt der Neugass ein Beitrag geleistet werde.

Später ist fakultatives Referendum vorgesehen

Der Sondernutzungsplan enthält im nördlichen Teil bei den Wohnbauten (Gebäude- und Firsthöhen) materielle Zonenplanänderungen. Deshalb wird er nach dem Erlass dem fakultativen Referendum unterstellt.
Bevor der Gemeinderat über den Erlass befindet, lädt er die Bevölkerung zur Mitwirkung ein. Das entsprechende Verfahren dauert noch bis 18. Dezember. Die Unterlagen sind auf der Website der Gemeinde abrufbar. Rückmeldungen nimmt die Gemeinderatskanzlei schriftlich entgegen.