Volleyball 14.12.2022

Spitzenspiel zwischen Rheno Volley und starkem Aufsteiger

Am Donnerstag, 15. Dezember, 20.30 Uhr, messen sich zwei der drei aktuell stärksten 3.-Liga-Frauenteams in der Kantihalle.

Von ms
aktualisiert am 14.12.2022

Rheno empfängt dabei einen ganz speziellen Aufsteiger: Zu Gast ist der Tabellenzweite Appenzell mit einem sehr erfahrenen Kader. Das Gästeteam besteht aus diversen früheren Erst- und Zweitliga-Spielerinnen. Die Equipe gründete sich vor wenigen Jahren neu und musste sich zuerst durch die unteren Ligen kämpfen.

In der 3. Liga angekommen, legten die Appenzeller sofort tolle Auftritte hin. Sie bezwangen fast alle bisherigen Gegner deutlich und mussten sich nur dem Leader St. Gallen beugen. 18 Punkte aus sieben Spielen sind, vor allem für einen Aufsteiger, eine eindrückliche Bilanz.

Rheno-Frauen halten den Anschluss zur Spitze

Aber auch Rhenos Team hat gezeigt, dass es nichts von seiner Klasse, die in den letzten Jahren zu mehreren Teilnahmen an den Drittliga-Meisterrunden geführt hat, eingebüsst hat. Zwar waren die Partien bisher in dieser Saison etwas härter umkämpft. Aber oft gelang es Rheno, sich in entscheidenden Momenten zu steigern und wichtige Siege zu holen.

Zweimal reichte es auswärts, aber nicht ganz: Gegen Toggenburg und ebenfalls gegen den Leader STV St. Gallen mussten sich die Rheintalerinnen jeweils im Tiebreak mit zwei Punkten Unterschied geschlagen geben. In der Zwischenrangliste liegen sie aktuell mit zwei Punkten Rückstand auf Appenzell auf dem dritten Platz. Das Siegerteam vom Donnerstagabend wird (oder bleibt) erster Verfolger des Leaders.

Die Ausgangslage für eine spannende Partie ist also gegeben. Spielbeginn in der Kantihalle ist um 20.30 Uhr.