14.10.2022

Stichwort: Tore, bitte

Vier der fünf Rheintaler Zweitliga-Fussballteams sind gut bis sehr gut unterwegs.

Von Gert Bruderer
aktualisiert am 02.11.2022
Widnau (interregio) belegt aktuell den 4. Rang, Altstätten, Montlingen und Au-Berneck (alle 2. Liga regional) besetzen die Ränge 3, 5 und 6, nur St. Margrethen ist als Tabellenletzter unter Druck.Pro Runde erzielten die genannten Teams durchschnittlich acht Tore. Wie kann es sein, dass alle plötzlich nicht mehr treffen? Am letzten Wochenende brachte nicht eine Mannschaft den Ball ins Tor. (Korrektur: Au-Berneck traf, ins eigene.)Fussballexperten fänden bestimmt gute Gründe für das Scheitern: Die Rheintaler Teams haben zu viel zugelassen; alle ausgebliebenen Treffer sind zu einem psychologisch ungünstigen Zeitpunkt nicht gefallen; Fussballer denken von Spiel zu Spiel.Besonders wichtig: Im Fussball kann alles passieren. Gut zu wissen vor der nächsten Fussballrunde.Gert Bruderer, gert.bruderer@rheintaler.ch