Tischtennisturnier mit neuer Rekordteilnahme beim TTC Oberriet | Der Rheintaler

Tischtennis 22.11.2023

Tischtennisturnier mit neuer Rekordteilnahme beim TTC Oberriet

Kürzlich veranstaltete der Tischtennisclub Oberriet in der Bildstöcklihalle sein Plauschturnier. Mit 125 Tischtennisspielerinnen und -spielern entsprach die diesjährige Teilnehmerzahl einem Allzeitrekord.

Von pd
aktualisiert am 22.11.2023

Erstmals in der Turniergeschichte waren die Kapazitäten komplett ausgeschöpft. Egal, ob Jung oder Alt, Mann oder Frau: Für alle ging es in ihrer entsprechenden Hobby- oder Lizenziertenkategorie im Einzel sowie im Doppel um Punkte und Siege. Mit verschiedenen Schnittvariationen versuchen sich die Kontrahenten gegenseitig zu Fehlern zu zwingen.

Das Podest des Herreneinzel D (von links): Franco König, Tommy Tran und Tomasz Duda.
Das Podest des Herreneinzel D (von links): Franco König, Tommy Tran und Tomasz Duda.
Bild: pd

Nachdem am Morgen das Doppel und die Vorrunden der Einzelkategorien stattgefunden hatten, duellierten sich die Sportlerinnen und Sportler am Nachmittag in den Platzierungsspielen. Am Ende des Tages standen die Sieger der Kategorien fest, wobei es gelegentlich auch eine Oberrieter Vertretung auf dem Podest gab.

Das Podest des Herreneinzel C (von links): Marcel Ritter, Andreas Fröwis und Roger Graf.
Das Podest des Herreneinzel C (von links): Marcel Ritter, Andreas Fröwis und Roger Graf.
Bild: pd

Bei den Lizenzierten E erspielte sich Julia Gajewska aus St.Gallen mit einem Finalsieg über Daniel Schaffner aus Oberriet den Turniersieg. Dritter wurde mit Luc Savoie ebenfalls ein Oberrieter. Bei den Herren D setzte sich Tommy Tran aus Wetzikon bei seiner erstmaligen Turnierteilnahme durch. Auf dem zweiten und dem dritten Rang waren Franco König aus Triesen und Tomasz Duda aus Oberriet. Zum dritten Mal in Folge gelang Andreas Fröwis der Turniersieg in der höchsten Spielklasse Herren C. Der Österreicher setze sich im hochstehenden Final gegen Lokalmatador Marcel Ritter mit 3:1 in Sätzen durch. Den dritten Platz nahm Roger Graf aus Romanshorn ein.

Das Podest des Einzel E (von links): Daniel Schaffner, Julia Gajewska und Luc Savoie.
Das Podest des Einzel E (von links): Daniel Schaffner, Julia Gajewska und Luc Savoie.
Bild: pd

Gar nicht verstecken mussten sich die Hobbyspieler, die sich auf überraschend hohem Niveau duellierten, wobei die Niveauunterschiede unter den rund 80 Hobbysportlerinnen teils doch beachtlich waren. Um dem Rechnung zu tragen, wurden erstmalig die Kategorien Hobby-Elite und Hobby-Plausch angeboten. Sandro Lönhard aus Wetzikon und Michael Büchel aus Rüthi durften sich zu Turnierende Sieger der Kategorie Hobby-Elite respektive Hobby-Plausch nennen. Bei den Schülern durften sich die Gastgeber über den Turniersieg von Enea Simone aus Oberriet freuen.