Von Hütten-Knallern über Mallorca-Hits bis zu Street Parade Beats | Der Rheintaler

Rhema 07.02.2024

Von Hütten-Knallern über Mallorca-Hits bis zu Street Parade Beats

Das Unterhaltungsprogramm der Rhema bringt Grössen wie Peter Wackel oder Tanja La Croix auf die Allmend. Das Partyvolk kann sich aber schon jetzt auf das Programm einstimmen: Mit der ersten Rhema-Spotify-Playlist.

Von pd
aktualisiert am 07.02.2024

Peter Wackel kommt zurück auf die Allmend nach Altstätten: Am 26. April eröffnet der Ballerman-Star mit seinen Evergreens wie «Joana», «Inselfieber», «Party, Palmen, Weiber und ‘n Bier» sowie «Ladioo» den eigen der Top-Stars auf der Bühne in der Swizly Cider-Halle an der RHEMA. Am selben Ort stand er letztmals vor 13 Jahren am «Ice Fäscht» auf der Bühne und brachte das Eis zum Schmelzen. Seit 27 Jahren prägt der Alleinunterhalter den Partypop wie kein anderer und trat schon in unzähligen TV-Shows auf. Er ist nach wie vor einer der am meisten gehörten und am meisten gebuchten Mallorca-Stars.

Nicht weniger bekannt ist die niederländische Sängerin Loona. Mit ihrem Eurodance-Titel «Bailando» landete sie den Sommerhit des Jahres 1998 und belegte in Deutschland und der Schweiz für mehrere Wochen Platz 1 der Charts. Loona bekam für den mehrfach mit Gold und Platin ausgezeichneten Song den Echo für die beste Dance-Single. Am vergangenen Silvester stand die Sängerin von «Vamos a la playa» auf der Bühne der «Grossen Silvester Show», welche auf SRF, ORF und ARD übertragen wurde.

In Altstätten live zu sehen wird Loona am Freitag, 3. Mai sein. Ebenfalls in der Swizly Cider-Halle auftreten wird das Saint City Orchester. Die Ostschweizer Irish-Folk-Rock-Band spielte bereits an grossen Festivals wie dem Openair St. Gallen und bietet dem Publikum eine mitreissende und energiegeladene Show.

Frauen-Power im Trojka energy Dome

Mit DJ Tatana kommt zudem die unangefochtene Königin der Street Parade an die RHEMA. Seit 30 Jahren hat sie an keinem Party-Umzug durch Zürich gefehlt. Die Schweizer Trance-DJ hatte mit «Wildlife», «Neon Lights», «Peace & Love» gleich mehrere Nummer 1 Alben. Inzwischen ist sie im Besitz von 20 Gold- und sechs Platin-Awards sowie Trägerin des Prix Walo und des Swiss Music Awards. Eher im Bereich House zu Hause ist die gebürtige St.Gallerin Tanja La Croix. In den vergangenen Jahren legte sie mehrmals an der RHEMA auf und ist gern gesehener Gast in Dubai, Monaco, Ibiza, Beirut oder Porto Cervo.

Aus Turin stammt das italienische Produzenten- und DJ-Team «DJs from Mars». Sie sind bekannt durch ihre Remixe, Mashups aktueller Lieder und durch Millionen-Aufrufe auf Youtube so-wie Kooperationen mit Grössen wie David Guetta. Mit «Wildstylez» konnte der 41-jährige, niederländische Hardstyle-DJ Joram Metekohy für einen Auftritt an der RHEMA gewonnen werden. Er ist ein kreativer Mastermind, ein technisches Genie und Gründungsmitglied von Project One. Er gilt als ganz Grosser seines Genres.

Gemütlich mitschunkeln in der Messe-Beiz

Wer es lieber etwas gemütlicher hat und zu volkstümlichen Klängen mitschunkeln möchte, kann dies in der Messe-Beiz machen. Dort werden unter anderem das Bergland Trio, das Rex Quintett und die Nachtfalter für Stimmung sorgen. Aber auch andere Musik-stilrichtungen wie beispielsweise der Sound der Acoustic Diamonds finden Platz in der urchigen Messe-Beiz. «Uns ist es wichtig für alle Generationen und alle Musikgeschmäcker etwas zu bieten. Entsprechend breit haben wir die Acts gebucht.

Erstmals eine Rhema-Spotify-Playlist

Nicht zu vergessen ist das «Underground», in welchem regionale und nationale DJ-Grössen auflegen oder auch klassische Partybands wie die Partyhelden, welche mit ihrem Hit «Dini Seel ä chli la bambälä la» ihr Publikum an der RHEMA mitreissen werden», sagt Messeleiter Michael Dietrich. Er weiss: «Dieses Jahr haben wir Künstlerinnen und Künstler, welche teilweise Fans von weither anreisen lassen.» So gingen bereits Anfragen zum Ticketverkauf ein, bevor das Programm offiziell kommuniziert wurde. Michael Dietrich lacht und sagt:

Gerade Loona-Fans konnten es kaum glauben, dass der Konzertbesuch im Messeticket mit dabei ist, denn andernorts kostet offenbar allein der Eintritt zum Konzert ein Mehrfaches.

Damit sich all die Fans optimal auf die RHEMA-Zeit einstimmen können, wird dieses Jahr zum ersten Mal eine offizielle Spotify-Playlist mit einer Auswahl an Songs, die an der RHEMA live erlebt werden können, angeboten.

Das detaillierte Unterhaltungs-, Tagungs- und Messeprogramm der RHEMA kann unter rhema.ch eingesehen werden. Dort können auch Tickets gekauft oder die Spotify-Playlist angehört werden.