Die «Löwen» erkämpften sich fünf Podestplätze | Der Rheintaler

Balgach 08.02.2024

Die «Löwen» erkämpften sich fünf Podestplätze

Der STV war mit einer grossen Schar Athleten aus der Jugi und der LA-Riege an der Jubiläumsausgabe der Rheintaler Nachwuchs-Hallenmeisterschaft in Widnau am Start. Und der Auftakt in die neue Wettkampfsaison gelang.

Von Sabine van der Maat
aktualisiert am 08.02.2024

So konnten am Schluss zweimal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze gefeiert werden. Zudem wurden drei der zehn Staffeln gewonnen (MU14, WU16 und WU12).

Bei den MU18 startete Fadri Rüdisühli gut in den Wettkampf, den entscheidenden Abstand zur Konkurrenz machte er aber im Kugelstossen mit einem gewaltigen Stoss auf 14.89m und sicherte sich überlegen die Goldmedaille.

In der Kategorie MU16 gab es ein spannendes Duell um Silber, das Rafael Steiger für sich entscheiden konnte. Manuel Metzler (MU14) startete verhalten in den Wettkampf. Dank eines gelungenen Versuchs beim Kugelstossen schob er sich schliesslich auf Rang drei und gewann Bronze.

Bei den WU18 lag Lilian Ritz nach zwei Disziplinen noch hinter der Konkurrenz zurück, konnte sich dann aber mit einem guten Stoss auf 12.77m beim abschliessenden Kugelstossen auf Platz 2 vorarbeiten und sich damit Silber sichern.

In der Kategorie WU16 holte sich Mia Rüdisühli Gold. Nach gutem Sprint und Weitsprung setzte sie beim abschliessenden Kugelstossen mit einer beeindruckenden Weite von 10.65m die Weichen für den späteren Kategoriensieg.

Auch sonst wurden viele gute Leistungen gezeigt

Und so durften sich folgende Nachwuchs-Athleten eine Auszeichnung abholen: WU10: 4. Simona Metzler. WU12: 8. Valentina Carosella, 10. Maude Schwerzmann, 21. Selena Hrkic. WU16: 4. Aline Metzler, 6. Elena van der Maat. WU18: 4. Johanna Cuevas, 5. Leandra Häusler. MU10: 6. Nando Widmer. MU12: 12. Julian Metzler, 14. Fabio Sturzenegger. MU14: 10. Florian Bayerl.