Turnerinnen und Turner vom STV nahmen an der World Gymnaestrada in Amsterdam teil | Der Rheintaler

Kriessern 09.08.2023

Turnerinnen und Turner vom STV nahmen an der World Gymnaestrada in Amsterdam teil

Vom 30. Juli bis 5. August fand in Amsterdam die 17. World Gymnaestrada statt. Der STV Kriessern war mit einer Delegation vertreten.

Von Diana Cucinelli
aktualisiert am 09.08.2023

Nach einer rund 13 stündigen Carreise wurden die Zimmer in einem Schulhaus bezogen. Am nächsten Tag, für den Einmarsch zur Eröffnungszeremonie der 17. World Gymnaestrada hatten sich alle 19'000 Teilnehmende aus 59 Nationen versammelt und zogen geschlossen rund 2,5 Kilometer fröhlich durch Parks und Quartiere Amsterdams Richtung Olympia Stadion.

Unter diesen 19'000 Teilnehmenden befanden sich neun Mitglieder des STV Kriessern. Als Teil der Grossgruppe Schweiz mit 470 Teilnehmenden durften sie das seit zwei Jahren Geübte nun endlich präsentieren.

Jedoch musste sich die Grossgruppe wegen des Wetters in Geduld üben. Das Montagstraining musste abgesagt und der erste Auftritt nach hinten verschoben werden. So nutzten die Kriessner die freie Zeit und besuchten die diversen Schauplätze der verschiedenen Vorführungen.

Abwechslungsreiche und spektakuläre Vorführungen

Turn- und Tanzgruppen aus aller Welt zeigten farbenfrohe, abwechslungsreiche und spektakuläre Vorführungen. Am Mittwoch stand der erste Auftritt der Grossgruppe Schweiz an. Da das Training von Montag ausgefallen war, verlief der erste Auftritt noch nicht nach Wunsch. Im Wissen darum konnte die Leistung bei den weiteren zwei Aufführungen im Olympia Stadion gesteigert werden.

Das Wetterglück war nun auf Kriessner Seite und die Auftritte konnte bei ohne Regen und mit einigen Sonnenstrahlen durchgeführt werden.

Die Gymnaestrada lebt von Emotionen und Erlebnissen und Turnen aus purer Freude. So wurde nach den Auftritten und dem Bestaunen anderer Darbietungen auch der Zusammenhalt in der Gruppe bei Ausflügen in die Stadt sowie einer Grachtenrundfahrt gepflegt.

Nach einer erlebnisreichen und tollen Woche fand am Samstagnachmittag die Gymnaestrada mit einer abwechslungsreichen und bunten Schlussfeier einen Höhepunkt. Mit vielen positiven Eindrücken traten die Kriessner die Heimreise am Samstagabend direkt nach der Schlussfeier an und trafen am Sonntagmorgen, wohlbehalten wieder in Kriessern ein.